1. Mannschaft – 23. Spieltag (Saison 13/14): Auswärtsniederlage beim FC Düren 77

Auch das fünfte Auswärtsspiel im Jahr 2014 konnten wir nicht gewinnen, denn beim FC Düren 77 setzte es eine knappe 3:2 Niederlage.
Trotz zweier Ausfälle – Friedrich Smolarski (Meniskus-/Knorpelschaden) und Bastian Schunk (Urlaub) – und den daraus resultierenden personellen Umstellungen ging man taktisch gut eingestellt in das Duell mit der bisher besten Rückrundenmannschaft. Selbst der eher kleine und steinharte Aschenplatz bereitete zunächst wenige Probleme für unser Spiel. Betrachtet man die bisherige Rückrunde, so fiel die Dürener Führung bezeichnender Weise durch einen wahren Sonntagsschuss aus ca. 30 Metern. Für Torwart Olli Funk blieb bei dieser Bogenlampe absolut keine Abwehrchance. In der Folgezeit spielte man weiter unbekümmert druckvoll auf das 77er Tor, wurde jedoch von der kompakt stehenden Defensive meist am finalen Pass/Torschuss gehindert. Düren blieb durch Konter über ihre schnellen und körperlich präsenten Stürmer gefährlich.
Dieses Bild setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort, jedoch war es einer dieser Konter der Dürener, durch den die Dürener auf 2:0 erhöhen konnten (48. Minute). Nur neun Minuten später kam die Smolarski-Elf jedoch zum Anschlusstreffer. Max Engel staubte den Ball aus kurzer Distanz nach einem Freistoß von Karsten Goeres ab. Mitten in die Drangphase fiel dann zum Entsetzen der mitgereisten Fans und der Mannschaft ein tendenziell eher lächerlicher Elfmeterpfiff des Schiedsrichters, der einen gewonnenen Zweikampf von Karsten als Foul auslegte. Nach dem verwandelten Strafstoß mussten wir also wieder einem 2 Tore Rückstand nachlaufen. Nur zwei Minuten später bekamen wir dann ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen. Fairerweise muss man jedoch dazu sagen, dass dies vermutlich eine Konzessionsentscheidung war. Karsten Goeres ließ sich diese Chance nicht entgehen und konnte wiederum verkürzen. In der hektischen Schlussphase, in der Karsten zu allem Überfluss wegen Ballwegwerfens die Rote Karte sah, konnten wir das Spiel leider nicht mehr ausgleichen, sodass wir die Heimfahrt ohne die erhofften Punkte antrat.