1. Mannschaft – 14. Spieltag (Saison 13/14): Konzentrierte Leistung ebnet Weg zum Sieg

Barmen gewinnt auch gegen Kelz

Bei nasskaltem Herbstwetter in Barmen empfingen wir zum 14. Spieltag der Kreisliga A den SV Kelz. Die Gäste aus dem Südkreis standen mit bisher 5 Punkten auf einem Abstiegsplatz, hatten also in Barmen nichts zu verlieren. Dementsprechend konzentriert sollte unsere Mannschaft in das Spiel gehen, hatte man in dieser Saison gegen Teams der unteren Tabellenregion bisher eher schwächere Leistungen gezeigt. Zusätzliche Motivation erhielt das Team unter der Woche aus Australien, wo unser Mitspieler Jean Mörschel seit einigen Monaten verweilt.

Über die gesamten 90 Minuten hinweg bestimmte unsere Elf das Spielgeschehen, man ließ den Gast aus Kelz zu keiner einzigen Torchance kommen, sodass sich den zahlreichen Zuschauern aus Barmen ein recht einseitiges Fußballspiel bot. Kelz war zwar bemüht, spielerisch zu agieren, wurde aber immer wieder durch unseren hohen läuferischen Aufwand im Mittelfeld zu langen Bällen gezwungen, die wir allesamt abfangen konnten.

Angriff zeigt sich treffsicher

Wie in den Spielen zuvor konnten wir uns auch dieses Mal wieder auf unsere Angriffsreihe um Sven Weber, Bastian Schunk und Karsten Goeres verlassen. So setzte sich Karsten nach einem langen Ball von Daniel Zander gegen einen Kelzer Innenverteidiger durch und schloss zum 1:0 ab (13. Minute).  In der Folge war es dann Sven Weber, der aus spitzem Winkel zum 2:0 erhöhen konnte und seine aufsteigende Form nach einer verletzungsbedingten  Pause in den letzten Wochen bestätigen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit, trotz einiger durch das Trainerteam gestellten „Denkaufgaben“, spielte unser Team weiter kontrolliert nach vorne. Wiederrum war es Sven Weber, der einen fein herausgespielten Angriff über Karsten und Minator Hajdari zum 3:0 vollenden konnte (58.).

Da am nächsten Wochenende keine Spiele stattfinden, kommt es erst am 30.11. zum Duell mit dem Mitaufsteiger TuS 08 Langerwehe.