1. Mannschaft – 2. Spieltag: Sieg gegen Aufsteiger Winden

Mit einer starken kämpferischen Leistung und ohne sechs wichtige Spieler gelang im ersten Spiel der erste Dreier. Es fehlten Johannes, Sven, Max, Martin, Peet und Julian. In der ersten Halbzeit lief es nicht gut für uns. Nachdem wir durch eine schlimme Verletzung von Tobi Weber wechseln mussten und es schon wieder eine Umstellung gab, waren wir einige Minuten etwas von der Rolle und froh, mit einem 0:0 in die Halbzeit gekommen zu sein. Den Schock, mit Tobi den siebten Spieler ersetzen zu müssen, haben wir in der Kabine gelassen und eine kampfstarke und engagierte zweite Halbzeit gespielt. Hatten wir in der ersten Halbzeit nicht etwas Glück, so ging die zweite Hälfte an uns. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau ging Jean Mörschel entschlossen dazwischen und schob zum 1:0 für uns ein. Kurze Zeit später ein Heber von Marcus Spranger, der das 2:0 für uns markierte. Der Sieg hätte nachher noch deutlicher ausfallen können, so kamen wir noch zu sehr schön herausgespielten Gelegenheiten, die u.a. Jean und David nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Einsatz, Wille und Leistung waren gestern überragend. Ein besonderer Dank an unsere zweite Mannschaft, die durch den gestrigen personellen Engpass bei der Ersten zahlreiche Spieler hoch geben musste und daher mit nur elf Spielern und weit weg von einer Bestbesetzung, bei starken Jülich 12ern unter die Räder gerieten.