2. Mannschaft – 18. Spieltag (Saison 13/14): Sieg im ersten Spiel der Rückrunde

Salingia Barmen II mit souveränem Auftakt in die Rückrunde

 

Nach der Wintervorbereitung, die traditionell nur wenige Rückschlüsse auf das momentane Leistungsniveau beider Mannschaften zuließ, startete unsere 2. Mannschaft bei frühlingshaften Temperaturen mit einem überzeugenden und zu keiner Zeit gefährdeten 2:0 Heimerfolg über den Tabellenvierten FC SW Titz.

Über die vollen 90 Minuten spielte die Elf von Coach Achim Weber dominant auf und ließ den Gegner aus Titz in keiner Weise zur Entfaltung kommen. Gerade die rechte Angriffsseite um Peter Paulzen stellte die Titzer Defensive vor große Herausforderungen. Mit gefühlten 80% Ballbesitz verlagerte man das Spiel komplett in des Gegners Hälfte, jedoch verpasste die Mannschaft es, auch den finalen Pass mit letzter Konsequenz zu spielen. Deshalb benötigte es einen Handelfmeter, um Mitte der ersten Halbzeit durch Daniel Ivanovski in Führung zu gehen, nachdem uns ein vermeintliches Abseitstor aberkannt wurde. In der 35. Minute war es dann erneut Ivanovski, der mit einem fulminanten Schuss aus 25 Metern die Führung ausbaute.

Das Bild der ersten 45 Minuten änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Barmen spielte die Führung souverän aus, ließ Titz so gut wie gar nicht in Ballbesitz kommen, sodass Torwart Olli Funk wohl einer seiner ruhigsten Nachmittage im Barmener Gehäuse verlebte. Leider verpassten es Daniel Ivanovski und Kay Strohschneider bei weiteren Großchancen auf 3:0 und 4:0 zu erhöhen. Folglich blieb es bei einem völlig verdienten Heimerfolg „zu null“, bei dem die Mannschaft zeigte, zu Recht in der Spitzengruppe der Liga zu stehen.

 

Es spielten: Funk – Claßen, Zander, Wirtz, Zielke (Schumacher, 55.) – Pelzer, Meyburg (Spitz, 45.), Ivanovski, Paulzen, Strohschneider – Engels (Becker, 45.)