Zusammenfassung der ersten beiden Hallenturniere 2014

Am 10.01.2014 nahm unsere 1. Mannschaft am Dürener Sparkassen-Cup 2014 in der Jülicher Turnhalle an der Berliner Straße teil.
Unser erstes Spiel gegen Viktoria Gevenich endete denkbar knapp 2:2 Unentschieden. Hier konnten sich Bastian und Dominik B. als Torschützen eintragen lassen.
Darauf folgte ein deutlicher 4:1-Sieg gegen Rot-Weiß Lamersdorf. Es trafen Bastian, Toni und Sven. Nachdem Sven in der 7. Minute das erste Mal einnetzte, markierte er mit dem Schlusspfiff den 4:1 Endstand.
Im dritten Spiel folgte dann ein deutliches 6:0 gegen Gastgeber Stockheim. Den Torreigen eröffnete Jannik mit einem Doppelpack. Es folgten Karsten, Sven, Friedrich und noch einmal Sven mit dem Schlusspfiff.
In der letzten Partie der Gruppenphase ging es gegen Aldenhoven/Pattern um den Einzug in die Zwischenrunde. Hier gerieten wir in der Mitte des spannenden Spiels 1:0 in Rückstand. In der 9. Minute gelang Karsten noch der Ausgleich, doch es nutzte leider nichts. Hätten wir gegen Gevenich oder Aldenhovhen ein Tor mehr geschossen, wären wir weitergekommen. Nichtsdestotrotz präsentierten wir uns ordentlich und schieden ohne Niederlage aus dem Turnier aus.

Neun Tage später, am 19.01.2014, nahm unsere 1. Mannschaft am Linnicher Hallenturnier teil. Dieses ist insbesondere dadurch geprägt, dass von der Landesliga (6. Liga) bis zur Kreisliga C (10. Liga) verschiedene Vereine dort vertreten sind. Wir sind mit unserer Kreisliga A-Mannschaft somit gutes Mittelmaß (8. Liga).
Das erste Gruppenspiel hatten wir gegen Alemannia Bourheim und präsentierten uns gleich von unserer schlechtesten Seite. Wir kassierten eine deftige 1:6 Niederlage, bei der Bastian das einzige Tor für uns schoss.
Knapp eine Stunde später stand das Spitzenspiel gegen Germania Lich-Steinstraß I aus der Landesliga an, wo wir uns gut präsentierten und dem Favoriten ein 2:2 abrangen. Hier trafen Dominik B. und Karsten für uns.
Das dritte Spiel war gegen den SV Siersdorf. Hier traf unser Edelreservist Walter Riesen gleich doppelt und markierte so den 2:2 Endstand.
In der vierten Partie erwarteten wir die Hausherren aus Linnich, wo wir knapp mit 2:1 gewannen. Torschützen waren erneut Dominik B. sowie Karsten.
Auch wenn wir nicht mehr weiterkommen konnten, hängten wir uns in das letzte Spiel noch einmal richtig rein und gewannen 3:2 gegen den starken Gegner Schwarz-Weiß Düren. Hier waren Peter, Karsten und Sven mit Toren beteiligt. Insbesondere Svens Treffer hatte Seltenheitswert, denn der gegnerische Torwart sah hierbei nicht sehr gut aus und bugsierte den Ball ins eigene Tor.

Nach beiden Hallenturnieren stehen in den neun Partien vier Siege, vier Unentschieden sowie eine Niederlage zu Buche. Auch wenn die Aussagekraft von Hallenspielen nicht sehr hoch ist, freuen wir uns dennoch mit dieser fast-niederlagefreien Statistik in die zweite Hälfte der Rückrunde starten zu können.