4. Platz für die Reserve beim Stetternicher Hallenturnier

Dass unsere Reservekicker wahre Hallengötter sind, haben sie bei den beiden letzten Walfried-Börsch-Gedächtnisturnieren des SC Stetternich bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 2014 gewannen wir als krasser Außenseiter und C-Ligist das Turnier, letztes Jahr scheiterten wir knapp im Finale gegen Grün Weiß Welldorf-Güsten mit 5:7.

In diesem Jahr hatten wir dagegen größere Startschwierigkeiten, kamen gegen den C-Ligisten SV Selgersdorf in einem ausgeglichenen Spiel nicht über ein 1:1 hinaus. In der zweiten Partie verloren wir gegen den Gastgeber SC Stetternich unglücklich mit 1:2. Die dritte Begegnung gegen den favorisierten A-Ligisten Welldorf-Güsten konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden und zogen somit an seiner statt ins Halbfinale ein. Durch die schwere Verletzung von Dominik W. und diverser Blessuren anderer Spieler hatten wir es schwer gegen den nächsten A-Ligisten Hambacher SV. Die Hambacher, die wir in den letzten beiden Jahren jeweils hauchdünn in Finale und Halbfinale niederringen konnten, waren uns dieses Jahr spielerisch und auch läuferisch eindeutig überlegen. So ging die Partie 1:0 für den kleinen HSV aus. Dies ist vor allem der herausragenden Leistung unseres Keepers Julian Engels zu verdanken, der unser bester Spieler des Turniers war und uns mit etlichen Glanzparaden lange Zeit im Spiel hielt.

Im Spiel um Platz Drei unterlagen wir dann abermals dem Gastgeber aus Stetternich.

Dennoch ist ein vierter Platz für einen C-Ligisten ein respektables Ergebnis, da wir einige klassenhöhere Mannschaften hinter uns lassen und für manche Überraschung sorgen konnten.

Vor allem wünschen wir unserem Spieler Dominik W. weiterhin gute Besserung, denn die Gesundheit ist wichtiger als das sportliche Ergebnis!

Turnier
Quelle: SV Jülich 1912