1. Mannschaft – 16. Spieltag: Drei wichtige Punkte, um Anschluss wiederherzustellen

Barmen - Schmidt (1) Barmen - Schmidt (2)Durch einen fulminanten 4:1 (1:1) Heimsieg gegen den TuS Schmidt konnte unsere 1. Mannschaft einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt gehen. Zwar wurde „nur“ ein Platz in der Tabelle gut gemacht, jedoch waren die drei Punkte beim stark dezimierten Kader keine Selbstverständlichkeit. Ohne Leistungsträger wie Bastian Schunk, Max Engel, Daniel Zander, Sven Weber, Tobias Weber und Jean Mörschel stand das Spiel unter keinem guten Stern. Kompensiert wurde der Kader mit Dominik Weber, David Wienke, Niklas Menke und Dominik Pelzer als Backup, sodass immerhin zwölf Spieler eingesetzt werden konnten. Dominik Weber und David Wienke trugen sich auch gleich in die Torschützenliste ein und Niklas Menke hielt die Abwehr zusammen, was verdeutlicht, dass wir über beide Seniorenteams hinweg eine hohe Leistungsdichte haben.

Für die Kader-Kompensation mussten wir jedoch ein paar Stunden später bitteren Tribut zollen. Mit einer ebenso ersatzgeschwächten Reserve reisten wir zum Lokalrivalen Viktoria Koslar II und mussten in einer ausgeglichenen und wie für ein Derby typisch hitzigen Partie die erste Saisonniederlage (3:2) hinnehmen. Durch ein Unentschieden gegen Gereonsweiler gelang es dem SSV Körrenzig aufgrund einer besseren Tordifferenz die Tabellenführung zurückzuerobern.