1. Mannschaft – 27. Spieltag: Furioses 5:2 gegen den SV Kelz

Unsere 1. Mannschaft reiste am gestrigen Sonntag stark dezimiert nach Kelz. Zur An- und Abreise hat der Verein einen kleinen Bus organisiert, um die doch etwas weitere Auswärtsfahrt zu einem möglichst entspannten und kurzweiligen Trip werden zu lassen. Betrachtet man das Ergebnis, hat sich für alle mitgereisten Fans die Tour nach Vettweiß gelohnt.

Da verletzungsbedingt mehr als die halbe Stammelf fehlte, wurde personell ganz tief in die Trickkiste gegriffen. Vorstandsmitglieder die seit Jahren nicht gespielt haben, mehrere Spieler der 2. Mannschaft und sogar Torhüter als Feldspieler kamen zum Einsatz und belohnten das von Gerd Worms und Herbert Smolarski in sie gesteckte Vertrauen mit fünf Toren und drei Punkten.

Nach einem frühen Rückstand in der 13. Minute konnten wir durch Treffen von Bastian Schunck (23. Min.), Johannes Uerlichs (27. Min.), einem Eigentor in der 44. Minute und dem 1:4 erneut durch Bastian eine komfortable Halbzeitführung erarbeiten. In den vergangenen Wochen hatten wir immer damit zu kämpfen, ab der 45. oder spätestens 60. Minute derart abzubauen, dass wir so manche Niederlage einstecken mussten. Exemplarisch hierfür steht die 0:2 Halbzeitführung in Merzenich, welche in eine 4:2 Niederlage nach dem Pausentee umschlug. Dieses Mal fiel zwar in der 86. Minute der 2:4 Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter, die Antwort durch einen langen Abschlag von unserem Schlussmann Keven Bernhardt, der damit mustergültig Karsten Goeres zum 2:5 Endstand bediente, folgte sogleich.

Am Ende eines emotionalen Spiels, welches wir über den Einsatz und Kampfwillen gewinnen konnten, stehen drei Punkte, die den Abstiegskampf noch einmal spannend werden lassen.

Weitere Spieldaten gibt es bei FuPa Düren:
http://www.fupa.net/spielberichte/sv-kelz-sc-salingia-barmen-3895542.html