Zweites Einlagespiel: Der Drittligist hat die Nase vorn

Das zweite Einlagespiel der Barmener Sportwoche war ein besonderes Highlight. So duellierten sich die vermutlich beiden besten Zweitvertretungen Deutschlands am gestrigen Samstagnachmittag in Barmen. Der Drittligist 1. FSV Mainz 05 II traf auf die U23 von Borussia Mönchengladbach.

Alle Bilder können unter diesem Link eingesehen werden.

Da den Rheinland-Pfälzern Barmen bis dato gänzlich unbekannt war, hatte sich der Mannschaftsbus bei der Anreise verfahren und die Partie wurde fünf Minuten später als geplant angepfiffen. Die Zuschauer bekamen das Spitzenspiel zu sehen, welches sie sich erhofft hatten. Beide Mannschaften waren höchst diszipliniert, stets hellwach und ließen zu Beginn kaum taktische Fehler erkennen.
Erst in der 60. Minute gelang den Mainzern der Führungstreffer durch Stürmer Mounir Bouziane. Exakt eine Minute später erhöhte Leon Kern zum Endstand auf 2:0. Ein wenig Pech hatte die Borussia, als sie in Hälfte eins nur das Aluminium traf.
Letzten Endes konnten die jeweiligen Trainer und Ex-Profis Arie van Lent (Borussia Mönchengladbach) und Sandro Schwarz (Mainz 05) mit den Leistungen ihrer Teams zufrieden sein.