Sparkassen Hallencup 2015 vom 08.01.-11.01.2015

Die Gruppen vom Sparkasse Düren Hallencup 2015 sind nun veröffentlicht worden. Wir sind in Gruppe D:

GRUPPE D:
Stockheim
Rurdorf
Jülich 12
Barmen
Aldenhoven/Pattern

Die weiteren Gruppen sind:

GRUPPE A: Kirchberg, Lohn, Körrenzig, Merken, Türkischer SV

GRUPPE B: Niederzier, Birkesdorf, Jülich 10, Niedermerz, Bourheim

GRUPPE C: Schleiden, Düren 77, Rödingen-Höllen, Jackerath-Opherten, Oberzier

GRUPPE E: Huchem-Stammeln, Gevenich, Dürboslar, Koslar, Hambach

GRUPPE F: Wissersheim, Ederen, Krauthausen, Welldorf-Güsten, Siersdorf

GRUPPE G: Titz, Inden/Altdorf, Stetternich, Winden, Düren 99

Verdiente Punkteteilung beim Türkischen SV

Nachdem wir in den letzten Wochen oftmals gelobt wurden, aber ständig mit leeren Händen da gestanden haben,
lief es in diesem Spiel besser für uns. Wichtig und oberstes Ziel war es, wieder einmal zu Null zu spielen und keinen dieser dummen und vermeidbaren Gegentreffer zu bekommen. Dies ist uns dann auch gelungen. Es war ein Kampfspiel, in dem aber auch Fußball gespielt wurde. Der Gastgeber spielt einen guten Ball, ist lauf- und spielstark.
Daher war uns klar, dass wir diese Fähigkeiten auch ins Spiel einbringen mussten, was wir getan haben.
Es gab einige Chancen auf beiden Seiten. Unser Keeper erwischte einen Sahne-Tag, so holte er einen gut
geschossenen Elfer aus der Ecke und parierte noch mehrfach sehr gute Einschußmöglichkeiten der Gastgeber.
Auf der Gegenseite hatten auch wir einige Chancen. Leider mussten wir Max und Basti verletzungsbedingt früh vom Feld holen, brachten dafür Jannik und Tim, die ihre Sache sehr gut gemacht haben. Für Marcus Mohnen brauchten wir dann noch Markus Zielke, der sich ebenfalls gut ins intensive Kampfspiel eingefunden hat. Ein wenig eng wurde es dann nochmals in den letzten 10 Minutens, als Martin mit gelb/rot vom Platz musste und wir mit 10 gegen 11 bestehen spielten. Der Punkt war verdient, mit der richtigen Einstellung, einer geschlossenen Mannschaftsleistung und absoluter Bereitschaft, waren wir an dem Tag nicht zu schlagen. Somit endete das Spiel leistungsgerecht 0:0.
Wir gehen nun in die Winterpause, werden unseren zahlreichen Verletzten und angeschlagenen Spielern die nötige
Pause geben und uns gut auf die Rückrunde vorbereiten. Ziel ist der Klassenerhalt… und das werden wir auch schaffen!!!

Jugendmannschaften zeigen überragenden Fußball!

Während es bei den Senioren momentan nicht ganz so rund läuft, drehen die kleinsten Salier gerade so richtig auf.

Die Bambinis und ihre Coaches auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014
Die Bambinis und ihre Coaches auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014
Die Bambinis auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014
Die Bambinis auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014

Die Bambinis holten auf dem Aldenhovener Hallenturnier mit 11 Punkten und 8:0 Toren den verdienten Turniersieg. Die Trainer und Betreuer sind mächtig stolz auf die Jungs. So ein Erfolgserlebnis ist gerade für die sportliche Entwicklung der Jüngsten besonders wichtig.

Auch unsere F-Jugend konnte das Nikolausturnier in Aldenhoven siegreich für sich gestalten.
Nach einem eher glücklichen 2:1 Sieg gegen den TuS Langerwehe schlugen wir Körrenzig/Gevenich mit 3:0.Die Mannschaft von Körrenzig war schon dezimiert mit 6 Kindern gestartet und verloren in ihrem ersten Gruppenspiel einen weiteren Spieler. Somit war der Verbleib der Mannschaft in Gefahr. Unser Mitspieler Tim Riesen meldete sich uneigennützig, unsere gegnerische Mannschaft zu unterstützen, sodass das Spiel stattfinden konnte.

"So sehen Sieger aus!" - Die F-Jugend auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014
„So sehen Sieger aus!“ – Die F-Jugend auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014

Im 3. Gruppenspiel ging es um den Einzug ins Finale. Durch einen wenig gefährdeten 1:0 Sieg über Aldenhoven/Pattern zogen wir ins Finale ein. Dort erwartete uns die spielstarke Mannschaft von Wegberg-Beeck. Durch eine stets kämpferische und zum Teil auch spielfreudige Leistung erreichten wir ein verdientes 0:0. Im anstehenden 9-Meter-Schießen behielten wir dann mit 2:1 die Oberhand.
Durch unsere von Spiel zu Spiel gezeigte Leistungssteigerung war dieser Turniererfolg am Ende auch verdient.

Ebenso spielte auch unsere D-Jugend spielte das erste Hallenturnier der Saison in Aldenhoven. Dort gelang ein hervorragender 2. Platz! Gegen die Sonderliga-Mannschaft aus Merzenich siegte man zum Auftakt mit 2:0. Danach folgte eine unglückliche 1:3 Niederlage gegen den späteren Sieger Jülich1910/97.
Nach dieser Niederlage wurden die Köpfe sofort wieder hoch genommen und es folgte ein 3:1 Sieg gegen die 2. Mannschaft von Aldenhoven.

Die D-Jugend auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014 - Am Ende steht ein hervorragender 2. Platz
Die D-Jugend auf dem Aldenhovener Nikolausturnier 2014 – Am Ende steht ein hervorragender 2. Platz


Im entscheidenden Spiel um Platz 2 gegen Aldenhoven I wurde es hitzig in der Halle. Lange Zeit liefen wir dem frühen 0:1 hinterher.
Die Jungs gaben nie auf und drehten das Ding in den letzten 3 Minuten noch zum 3:1 Sieg. Dazu kam noch, dass unser Stürmer Chrissi Schetter mit 7 Treffern bester Torschütze des Turniers wurde!

Ein Klasse Abschluss für das WM-Jahr 2014!