Doppelehrung bei der Salingia

Hans Meyburg, Urgestein der Salingia, sowie einer unser Nachwuchs-Ehrenamtler, Fritte Smolarski, wurden gestern Abend vom Fußballkreis Düren für Ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet.
Die Salingia ist sehr stolz und gratuliert seinen Preisträgern.

Hans MeyburgZu Hans Meyburg:
1981 ist Hans Meyburg in unseren Verein eingetreten, nachdem er einige Jahre zuvor von Jülich nach Barmen gezogen ist. Ein Jahr später, 1982, entschied er sich bereits für mehr Verantwortung, wollte mitwirken, ist daher als Mitglied in den Vorstand gewählt worden. 1983, als eine Vakanz beim Posten des 2. Vorsitzenden entstand, musste man ihn nicht lange bitten, er übernahm abermals Verantwortung und rückte auf diese Position. Diese Position bekleidet Hans Meyburg immer noch, er ist nunmehr seit 30 Jahren 2. Vorsitzender des Vereins. Selbst diverse Abstiege, Aufstiege, sowie eine große Vereinskrise zum Ende der 1990er Jahre, als der Verein eine hohe Steuernachzahlung stemmen musste und zu diesem Zeitpunkt nicht absehbar war wie es weitergehen könne, hat ihn nicht zur Aufgabe seines Postens bewegen können. Nebenbei rief Hans Meyburg 1985 die Alte-Herren-Mannschaft der Salingia ins Leben, welche er 25 Jahre, bis zum Jahre 2010, organisierte, betreute und zusammenhielt. Neben seinen Aufgaben als 2. Vorsitzender und „Manager“ der Alt-Herren-Mannschaft, übernahm er 1998 noch die Aufgaben des Platzwarts. Auch diese Position bekleidet er heute noch. Seit Übernahme dieser speziellen Pflegeaufgabe erfreut sich die Rasenplatzanlage in Barmen hoher Beliebtheit. Tausende von Stunde wurden in den letzten 15 Jahren von Hans Meyburg in die Pflege und Instandhaltung der Platzanlage investiert. Als der Verein, im Rahmen des 100jährigen Jubiläums im Jahre 2008 die Entscheidung traf, ein Vereinsheim in Eigenleistung zu errichten, war auch Hans Meyburg wieder in vorderster Linie aktiv. Mit Baubeginn im Juni 2009, bis hin zur 100%igen Fertigstellung im Juni 2013, war Hans Meyburg fast täglich auf der Baustelle und hat dies und jenes an notwendiger Arbeit geleistet. Ohne Hans Meyburg hätte Salingia Barmen heute kein fertiggestelltes Vereinsheim. Es ist sicherlich nicht übertrieben wenn man sagt, wenn es einen „Mr. Ehrenamt“ und „Mr. Vereinsleben“ gibt, der unbezahlte Ehrenamtsarbeit über alles stellt, dann ist das Hans Meyburg. Weiterhin ist er im gesamten Fußballkreis bekannt und geschätzt, seine Leistungen sind allerorts anerkannt. Hans Meyburg gehört daher zu einer aussterbenden Spezies. Für ein solches Engagement kann es nicht genug Honoration und Dank geben.

Folie1Zu Fritte Smolarski:
Fritte ist seit 2004 in diversen Bereichen aktiv. Angefangen hat er als Jugendschiedsrichter (2004-2006), bevor er 2005 seine erste Jugendmannschaft als Trainer übernommen hat.
Seit diesem Zeitpunkt trainiert er nun ununterbrochen Jugendmannschaften, aktuell ist es eine Junioren D-Jugend.Parallel war er in der Zeit von 2006 bis 2011 als jugendlicher Beisitzer
im Jugendausschuss des Fußballkreises Düren aktiv. Von 2011 bis 2013 hat er 2 Jahre das Amt des Jugendleiters bekleidet. Weiterhin nimmt er seit mehr als 3 Jahren, als Vertreter der jungen
Generation, an Sitzungen der Jugendspruchkammer des Kreises Düren teil.

Herzlichen Glückwunsch!!!!