3. Gruppe: SG Broich/Tetz siegt im Elfmeterkrimi

Nach dem fulminanten Einlagespiel zwischen Roda Kerkrade und Borussia Mönchengladbach ging es am Montagabend mit der dritten Vorrunden-Gruppe beim Tiede & Tirtey Pokal weiter. Und diese hatte es in sich!

Im ersten Spiel konnte sich die SG Broich/Tetz mit 3:0 gegen den Ligakonkurrenten Amicitia Schleiden durchsetzen. Daraufhin musste Borussia Kaster-Königshoven gegen Schleiden ran und konnte ebenfalls 3:0 gewinnen. Somit kam es im dritten Spiel zum Showdown zwischen KaKö und Broich/Tetz, wo es nach 45 Minuten 2:2 stand. Broich konnte mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleichstreffer erzielen! Im anschließenden Elfmeterschießen behielt Broich die stärkeren Nerven und konnte hier mit 3:1 Treffern als Sieger ins Halbfinale einziehen. Hier treffen sie am Freitag auf Germania Lich-Steinstraß und den noch zu ermittelnden Gegner aus Gruppe 4.

Hier treffen Linden-Neusen, Rurdorf und Kirchberg aufeinander.

3. Einlagespiel steht an: Borussia Dortmund U23 testet gegen FC Eindhoven

Beim Salingia Cup 2019 geht es Schlag auf Schlag weiter: Am Mittwoch, den 17.07.2019 um 18:30 Uhr, feiert Borussia Dortmunds Nachwuchs seine Premiere in Barmen und trifft dort auf den bereits aus dem Vorjahr bekannten FC Eindhoven aus der 2. niederländischen Liga.

Die Eindhovener aus der Keuken Kampioen Divisie waren im letzten Jahr bereits gegen den Drittligisten KFC Uerdingen bei uns zu Gast.

Der prominenteste Name beim FC Eindhoven ist Collin Seedorf, Neffe von Oranje-Legende Clarence Seedorf. Ausgebildet beim FC Utrecht hat er über Stationen in Brabant, Waalwijk und Schottland den Weg nach Eindhoven gefunden.

Bei der Borussia dürfen wir gespannt sein, welche Juwele sie aus ihrer Talentschmiede mitbringen werden. Vielleicht befindet sich unter ihnen der nächste Marco Reus, den wir in ein paar Jahren in der Bundesliga bewundern dürfen…

 

 

Informationen zur Anreise und zur Parksituation finden sich unter:

Anfahrtbeschreibung zu den Einlagespielen

Zusammenfassung: Borussia Mönchengladbach U23 – Roda Kerkrade (1:2)

Am Sonntagnachmittag hatten wir den hunderten Zuschauern einen echten Fußball-Leckerbissen zu bieten. Die erste Mannschaft von Roda Kerkrade (2. Liga Niederlande) spielte gegen den U23-Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach.

In einer reinrassigen Partie schenkten die beiden Teams sich nichts und fighteten um jeden Ball.

In der ersten Hälfte waren die jungen Borussen etwas dominanter und hatten mehr Spielanteile. Nach der Halbzeit wendete sich das Blatt und Roda nutzte einen Torwartfehler zum 2:1 Führungstreffer.

Nach Nach 90 Minuten gingen die ‚Koempels‘ aus Limburg mit 2:1 als Sieger vom Platz.

Während Roda Kerkrade viele Spieler aus dem eigenen Nachwuchs testete, spielte die Borussia mit den Stammspielern der Regionalliga-Mannschaft und rotierten verhältnismäßig wenig 13 Tage vor Saisonbeginn.

Eine Fotogalerie vom Spiel ist unter:

Fotogalerie: Borussia Mönchengladbach U23 – Roda Kekrade

Was nicht fehlen darf: Alle Jahre wieder – ein Foto von Hans mit Eric van der Luer und Arie van Lent.