Oktober 2016: Neues aus der Jugendabteilung

Die Saison der Junioren ist noch jung, daher wollen wir die Gelegenheit nutzen, einen stichwortartigen Status Quo zum Thema Jugendarbeit bei der Salingia zu geben.

Derzeit haben wir neun Mannschaften im Juniorenbereich, in denen über 100 Kinder und Jugendliche angemeldet sind.

Unsere A-Jugend ist aktuell komplett mit Spielern aus dem jüngeren Jahrgang besetzt.  Erstmalig spielberechtigt für unsere 1. Seniorenmannschaft sind die Spieler somit ab Sommer 2017.

Das Jugend-Torwarttraining wird durch unseren Senioren-Schnapper Alex Siep, der auch offiziell in einer Torwartschule arbeitet, begleitet. Dadurch haben wir eine deutliche Entlastung der Juniorentrainer und können unseren jungen Keepern eine gute Ausbildung garantieren.

Durch den parallelen Spielbetrieb ist die Platzbelegung unseres Rasenplatzes derzeit schwierig. Gerade jetzt im Herbst bzw. im Winter wird sich die Situation nicht unbedingt verbessern, da wir mangels Flutlichtanlage kürzere Trainingstage haben und auf den Ascheplatz ausweichen müssen.

Unser Ascheplatz ist leider in keinem guten Zustand und zwingend überholungsbedürftig. Die Ascheschicht ist mittlerweile sehr dünn geworden und große Steine aus dem Untergrundmaterial treten an vielen Stellen zum Vorschein. Die Stadt zeigt jedoch keine Investition-Signale, ebenso wie der Eigentümer Haus Overbach.

Auch für den kommenden Winter werden wir wieder mit Haus Overbach bezüglich einer Hallennutzung für die Junioren sprechen, um einen Trainingsbetrieb anbieten zu können.