Diesjähriger Salingia-Hallen-Cup ein voller Erfolg (Saison 13/14)

Auch in diesem Jahr konnte die Jugendabteilung der Salingia ihr alljährliches Hallenturnier sehr erfolgreich ausrichten, in diesem Jahr am 23. Februar in der Halle an der Berliner Straße in Jülich. Dabei konnte unter großer Mithilfe von Mitgliedern des Jugendvorstandes, Trainern, Betreuern und insbesondere zahlreicher weiterer freiwilliger Helfer ein kurzweiliges Turnier veranstaltet werden, das von der Bambini bis zur D-Jugend tolle Spiele zu bieten hatte.

In der E-Jugend errang Jülich 10/97 den Turniersieg, bei der F-Jugend war Borussia Freialdenhoven erfolgreich und bei den Bambinis konnte der BC Oberzier das Turnier für sich entscheiden. Unsere Jugendmannschaften zeigten bei den jeweiligen Turnieren ansprechende Leistungen, haderten allerdings mit der Chancenverwertung und ließen so ihren Gästen der Vortritt bei den vorderen Platzierungen. Dennoch konnten unsere kleinen Salingianer drei erfolgreiche 5. Plätze für sich verbuchen.

Zum Abschluss kam es zum D-Jugend Turnier, was hochkarätig besetzt war mit u.a. dem SC Stetternich und Düren-Niederau, die beide Tabellenführer ihrer Staffeln in der regulären Saison sind und folgerichtig auch das Turnierfinale bestritten. Dieses konnte Niederau in einem sehr spannenden Finale mit 5:1 für sich entscheiden, wobei das Ergebnis die Ausgeglichenheit des Finales nicht gänzlich widerspiegelt.

Die D-Jugend beim Salingia-Hallen-Cup 2014Besonders hervorzuheben ist hier aber auch die Leistung unserer D-Jugend unter der Leitung von Friedrich Smolarski, Frederik Hens und Julian Engels. Unsere D-Jugend zeigte von Anfang an überzeugende Auftritte, die schnell Hoffnung auf ein Platzierungsspiel machten. Nachdem die Partie gegen Stetternich noch 2:4 verloren ging (in der Saison gab es noch ein klares 1:6 in Stetternich), steigerte sich die Truppe in den folgenden Spielen und zeigte begeisterungsfähigen Offensivfußball. Einem 6:4 gegen Jülich 10 folgte noch ein 3:1 Erfolg gegen Welldorf II, womit der 2. Tabellenplatz gesichert wurde und man in das Spiel um Platz 3 einziehen konnte. Dort traf unsere Mannschaft auf Welldorf I, die nur denkbar knapp am Finaleinzug vorbeischrammten. Von Anfang an gestaltete sich eine völlig offene Partie, bei der beide Mannschaften gute Möglichkeiten ausließen und beide Torhüter ihre ganze Klasse zeigen konnten. Nach fünf Minuten gelang Welldorf der Führungstreffer mit einem Traumtor von der rechten Seite ins linke Kreuzeck. Aber unsere Jungs ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen, hielten dagegen und erspielten sich Chance um Chance. Letztlich gelang Felix Hahn 45 Sekunden vor dem Ende mit einem leicht abgefälschten Hammer von der Mittellinie unter die Latte der verdiente Ausgleichstreffer, welcher ein Siebenmeter-Schießen nach sich zog. Hier zeigten die Welldorfer allerdings keine Nerven und verwandelten alle drei Siebenmeter sehr souverän und sicherten sich somit den 3. Platz, während unsere Truppe für ihren 4. Platz bejubelt wurde. Alles in allem ein erfreulicher Abschluss eines langen Hallenturniertages, den die Salingia für alle Zuschauer und Spieler zufriedenstellend bestreiten konnte.

Der sportliche Erfolgsaspekt steht im Jugendfußball eher im Hintergrund. Wichtiger ist es, den Kindern durch das Fußballspielen die Freude an der Bewegung zu vermitteln. Wer sein Kind bei uns im Verein anmelden möchte, findet hier die richtigen Ansprechpartner. Zu guter Letzt wollen wir uns noch einmal beim Jugendvorstand, den Trainern, Betreuern und insbesondere zahlreichen weiteren freiwilligen Helfen bedanken. Ihr habt Euren Job super gemacht!

Frederik Hens & Eike Vomberg